Samstag, 28. Mai 2016

Nachts im Garten



Während es hier am Blog still geworden ist, tönt das Leben um uns umso geräuschvoller.
So auch nachts im Garten, wenn der Waldkauzästling direkt vor unserem Fenster bettelnd ruft und kurz darauf die elterliche Antwort vom Wald her zu hören ist. Oder sind es gar zwei Junge, die da, manchmal leicht versetzt, zu hören sind?

Kommentare:

  1. Da setze ich mich gleich dazu und lausche! Ich hab noch nie einen Waldkauz rufen hören. Oder habe ihn einfach nicht als solchen erkannt.
    Und wenn du des Tags dann auch wieder ab und an zu uns herüber rufst, freuen wir uns alle sehr!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. hier grollen gerade dicke gewitter über uns hinweg. da wären mir die rufe der waldkäuzchen viel lieber! danke für die schöne "musik"!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön von dir zu lesen und das Waldkäuzchen zu hören..
    Ich hab schon gedacht du wärst hier ganz fort, ich hab dich vermisst
    ich drück dich, herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Da bist Du ja wieder- wie schön! Und erfreust uns mit einer lauschigen Minute.
    Sei herzlich gegrüßt aus der Gewitterluft von
    Lisa

    AntwortenLöschen

der wald ist voller worte - ich freu mich über deine.